Shrek III

Februar 20, 2007 at 3:42 pm 5 Kommentare

Aloha,

das montägliche Update gibt es leider erst heute – da wir gestern anläßlich meines Geburtstage das eine oder andere Bier verköstigen mussten… Ich bitte darum, uns das nachzusehen 😉

Ansonsten gibt es eigentlich auch gar nicht so viel von uns zu erzählen. Unsere Tage verlaufen eigentlich einigermaßen gleichförmig: Aufstehen, ins Gelände gehen, Proben nehmen und Profile aufnehmen. Und sich abends dann Gedanken über die möglichen Konsequenzen der heute aufgenommenen Profile machen. Ins Bett gehen wir hier einigermaßen früh – auch wenn es eigentlich mit 27°C zu warm zum schlafen ist. Aber irgendwie gehts dann doch 😉

Zum Geburtstag geschenkt habe ich mir gestern ein neues Herdenmitglied: In den Bergen an der Nasa Road stand auf einmal eine junge Eselin am Straßenrand, der ich meine matschige Nektarine gegeben habe. Fortan bin ich die dann nicht mehr losgeworden. Ist mir auf Schritt und Tritt gefolgt, kaute meine Schulter, den Rucksack, die Kamera an (ich weiß jetzt also ziemlich genau, wie sich Shrek gefühlt haben muß *g*). Meine Versuche, sie wieder loszuwerden hat sie als Versuche eines höherrangigen Herdenmitglieds verstanden sich Respekt zu verschaffen. Wollte ich, dass sie stehenbleibt hat sie das getan. Ab jetzt ist sie mir in einem deutlich größeren Abstand gefolgt, ließ sich aber immer noch gerne anfassen und kraulen.
Als wir dann später ins Auto einstiegen uns losfuhren ist diese Eselin im gestreckten Galopp hinter unserem Auto hergelaufen.. Da wir erst zum wenden in die falsche Richtung gefahren sind, kam sie uns dann entgegen, guckte etwas entgeistert, legte einen sliding stop ein, drehte und jagte weiter hinter uns her.. Sebastian hat dann etwas aufs Gas getreten, damit wir die junge Dame wieder loswerden – aber leid getan hat sie mir. Sie dachte wahrscheinlich wirklich, eine Herde gefunden zu haben und dann hängt die sie einfach ab.

Heute waren wir wieder an der gleichen Stelle, aber die Eselin war (ein Segen) nicht da. Ich hätte wirklich nicht gewußt, wie mit ihr umzugehen.

Aber eines ist mir jetzt auch jeden Fall ganz klar: Ich füttere nie wieder einen Esel in den Bergen… 😉

Devils Riding School
Auf dem heutigen Foto ist ein Blick von oben in die Devils Riding School zu sehen, das Foto habe ich vom Top des Spoon Crater aus aufgenommen. Den Rest des heutigen Tages werden wir mit dem Reinzeichnen der heute, gestern und vorgestern aufgenommenen Profile verbringen (und dabei im Schatten sitzen und Kaffee trinken ;))

Bis die Tage dann mal,

Sebastian und Kirsten

Advertisements

Entry filed under: The beginning.

Nachschlag Letterbox

5 Kommentare Add your own

  • 1. Holger  |  Februar 21, 2007 um 9:38 am

    Hi, und nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Eine wirkliche klasse Location um ein Jahr älter zu werden. Freut mich auch zu hören, dass es auf Ascension doch eine gewisse Grundversorgung mit Obst und Gemüse gibt zur Zeit. Bis bald (falls ich noch mein ticket bekomme…).

    Gruß

    Holger

    Antwort
  • 2. Günter Bernhardt  |  Februar 21, 2007 um 12:37 pm

    Von Lüdenscheid aus herzliche Glückwünsche an Kerstin,nachträglich zum
    Geburtstag – alles Gute. Da hättet ihr ja zusammenlegen können um am 24. Sebastians 31. zu feiern !!

    Antwort
  • 3. Jule  |  Februar 21, 2007 um 2:56 pm

    Heyho Kirsten!!!
    Sehr cooler Blog, das!
    Auch von mir alles Liebe nachträglich noch!
    Bin vor Karneval geflohen und erst gestern zurück gekommen – ohne Internet, etc. Und das Handy scheint ja wirklich nicht zu funktionieren?! Hast Du denn wenigstens noch die GEZ-Daten per SMS bekommen?
    Grüße auch an Dich, Sebastian!
    Weiterhin viel Erfolg und lasst Euch nicht von Eseln fressen! 😉
    Jule

    Antwort
  • 4. Britta  |  Februar 21, 2007 um 4:37 pm

    Hallo ihr zwei,
    ist ja spannend, was ihr auf eurer Expedition alles erlebt. ich versuche gerade, mit euch in Kontakt zu treten. Habt ihr eine Telefonnummer für mich? Würde gerne mal mit euch über den Text für Spiegel Online sprechen. Einiges kann ich bestimmt aus dem Blog nehmen, aber ich würde auch gerne noch kurz mit euch sprechen.
    Könnt ihr euch mal mit mir in Verbindung setzen?
    Danke schon mal.
    Viele Grüße aus Hamburg
    Britta

    Antwort
  • 5. Gregor  |  Februar 21, 2007 um 8:43 pm

    Herzlichen Glückwunsch, Kirsten! Ist mein Esel also doch noch rechtzeitig angekommen – und du haust einfach ab 🙂

    Viel Erfolg weiterhin!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Februar 2007
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Most Recent Posts


%d Bloggern gefällt das: